Diabetesinformationsdienst München: Partner

Nur der enge und regelmäßige Austausch mit Forschungseinrichtungen, Fachverbänden, Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen bietet dem Diabetesinformationsdienst München die Garantie, dass die Informationsbedürfnisse der Betroffenen bestmögliche Berücksichtigung finden.

Der Diabetesinformationsdienst München arbeitet eng mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung sowie dem Helmholtz Diabetes Center zusammen. Neben der rein finanziellen Förderung einer Personalstelle unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beider Einrichtungen den Diabetesinformationsdienst München bei der Erstellung von Inhalten und stellen sich als Referenten für Veranstaltungen zur Verfügung.  

Weitere wichtige Kooperationspartner sind die Deutsche Diabetes Stiftung und die Organisation diabeteDE - Deutsche DiabeteshilfeDiese Kooperationen dienen dem regelmäßigen inhaltlichen Austausch sowie der gegenseitigen Vernetzung der Angebote.

Ebenfalls wird der Austausch mit Patientenorganisationen unter anderem über einen regelmäßig einberufenen Runden Tisch gepflegt.

Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen

Letzte Aktualisierung

21. Novmber 2018

zum Seitenanfang
Druckversion