Fr1da-Insulin-Interventionsstudie

Titel der Studie Fr1da-Insulin-Interventions-Studie
Zielsetzung Die Studie untersucht, ob Typ-1-Diabetes bei Kindern mit Prädiabetes Typ-1 durch die Behandlung mit oralem Insulin verzögert oder aufgehalten werden kann.
Aufnahmekriterien Kinder im Alter zwischen 2 und 12 Jahren mit mind. zwei Inselautoantikörpern (Prä-Typ-1-Diabetes) und normalen Blutzuckerwerten im Zuckerbelastungstest (OGTT)
Teilnahmedauer 12 Monate Behandlungsdauer
Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie Fünf Untersuchungen im Münchner Studienzentrum, bei denen u.a. Blut-, Speichel- und Stuhlproben untersucht werden
Vorteile einer Studienteilnahme Eventuell kann die Entwicklung zum Typ-1-Diabetes aufgehalten werden. Bei Manifestation frühzeitiger Beginn der Insulintherapie und Vermeidung von Ketoazidosen durch regelmäßige medizinische Untersuchungen
Kontaktdaten Institut für Diabetesforschung
Helmholtz Zentrum München
Frau Univ.-Prof. Dr. med. Anette-Gabriele Ziegler
Tel.: 0800 - 4 64 88 35 (kostenfrei)
E-Mail-Adresse diabetes.frueherkennungnoSp@m@helmholtz-muenchen.de
Weiterführender Link http://www.helmholtz-muenchen.de/idf/studienuebersicht/index.html

 

 

zum Seitenanfang
Druckversion