Warum sind die empfohlenen Nüchtern-Blutzuckerwerte heute niedriger als vor einigen Jahren?

Fotolia.com

Wissenschaftliche Fachgesellschaften wie die Deutsche Diabetes Gesellschaft legen die Werte von Blutzucker und Blutdruck etc. nach der bestmöglichen Evidenz fest. Das heißt, dass die Werte heruntergesetzt worden sind, weil wissenschaftliche klinische Studien gezeigt haben, dass ein deutliches Gefäßrisiko bereits bei niedrigeren als den bis dahin geltenden Werten beobachtet wurde.

Quelle:

Telefonaktion des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, der Deutschen Diabetes Stiftung und dem Diabetesinformationsdienst des Helmholtz Zentrums München, Expertenantwort von: Professor Dr. med. Andreas Fritsche, Professor Dr. Dr. h.c. Martin Hrabé de Angelis, Professor Dr. med. Rüdiger Landgraf und Dr. med. Katharina Warncke

Zurück zur Übersicht

Letzte Aktualisierung: 09.05.2019

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.