Warum ist Diabetes keine harmlose Krankheit?

Diabetes mellitus darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Nach einer Untersuchung des Robert Koch-Instituts leben in Deutschland etwa 6 bis 7 Millionen Deutsche mit der Diagnose (insbesondere Typ-2-Diabetes). Dabei besteht eine hohe Dunkelziffer (manifester Diabetes ohne bisherige Diagnose und Therapie) von 2 bis 8 Prozent je nach Studie und Alter der Menschen. 60 bis 80 Prozent der Menschen mit Diabetes leiden an kardiovaskulären Erkrankungen mit der möglichen, häufig tödlichen Folge von Herzinfarkt, Herzversagen oder Schlaganfall.

Bei Menschen mit Diabetes entwickeln sich arteriosklerotische Ablagerungen in den Blutgefäßen schneller und früher als bei Gesunden, was zu Durchblutungsstörungen führen kann. Diabetes wird wegen der engen Verbindung mit Herz-Kreislauf-Krankheiten als ein Hochrisikozustand („Hochrisikoäquivalent“) für vorzeitigen Tod bezeichnet, vergleichbar dem Sterberisiko von Nicht-Diabetikern nach einem Herzinfarkt. 2011 starben weltweit 4,6 Millionen Menschen an Diabetes und seinen Folgen, so viele wie an den größten Infektionskrankheiten HIV/Aids, Malaria und Tuberkulose zusammen.

Zurück zur Übersicht

Quellen:

Robert Koch-Institut (Hrsg.): DEGS: Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt, 2012, 55:775–780 (Letzter Abruf: 08.08.2017)

Rathmann, W. et al.: Typ-2-Diabetes: Prävalenz und Relevanz angeborener und erworbener Faktoren für die Prädiktion. In: Dtsch Arztebl Int, 2013; 110(19): 331–7.

Rydén, L. et al.: ESC Guidelines on diabetes, pre-diabetes, and cardiovascular diseases developed in collaboration with the EASD. In: Eur Heart J, 2014, 34: 3035-3087

 

 

Letzte Aktualisierung: 09.05.2019

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.