Sollten Diabetiker weniger oder gar keinen Sport treiben?

Menschen mit Diabetes sollten körperlich aktiv sein oder Sport treiben, denn Bewegung hilft, Übergewicht (insbesondere bei Typ-2-Diabetes) und hohe Blutzuckerwerte zu senken. Regelmäßige Bewegung verringert den Insulinbedarf, senkt den Blutdruck, beeinflusst die Blutfette positiv und ist aus psycho-sozialen Gründen günstig.

Um Unterzuckerungen zu vermeiden, sollten Menschen mit Diabetes während und nach dem Sport ihren Blutzucker kontrollieren. Sie sollten körperliche Aktivitäten möglichst vorher planen und Mahlzeiten und Insulindosis berücksichtigen bzw. anpassen.

Menschen mit Diabetes sollten sich abhängig vom Alter und eventuellen Begleiterkrankungen vom Arzt untersuchen lassen, ob vermehrte körperliche Aktivität oder Sport gefahrlos möglich und empfehlenswert ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Bewegung und Sport bei Diabetes.

Zurück zur Übersicht

 

 

Letzte Aktualisierung: 09.05.2019

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.