Videos: Typ-1-Diabetes früh erkennen und vorbeugen

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Wie entsteht Typ-1-Diabetes und wie lässt sich diese Autoimmunerkrankung möglichst früh erkennen? Wo steht die Forschung auf der Suche nach Heilungsmöglichkeiten? Das Video erklärt kurz und verständlich die Rolle von Autoantikörpern als Marker zur Früherkennung und beschreibt Impfstudien und andere Ansätze zur frühen Behandlung von Typ-1-Diabetes. (Länge: 3:18 Min)

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Im Durchschnitt erkrankt eines von 250 Kindern an Typ-1-Diabetes, und die Zahlen steigen stetig. Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München erklärt, was bei der Autoimmunerkrankung im Körper passiert. Wissenschaftler treten mit einer Reihe von klinischen Studien der Erkrankung entgegen. Mit verschiedenen Konzepten soll der Ausbruch von Typ-1-Diabetes bei Risikokindern verzögert oder ganz verhindert werden. (Länge: 2:40 Min.) 

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

In der Fr1da-Studie werden Kinder in Bayern auf das Vorliegen von Autoantikörpern getestet. Eltern und Kinder sind damit gut vorbereitet, falls die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes zum Ausbruch kommt. Fragen Sie Ihren Kinderarzt oder ihre Kinderärztin! (Länge: 2:07 Min.)

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Bereits in den ersten vier Lebensmonaten kann bei Säuglingen ein genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes festgestellt werden. Die Freder1k-Studie hat zum Ziel, Kinder mit einem erhöhten genetischen Risiko zu identifizieren. Diesen Kindern stehen weitere Studien zur Verfügung, um den Ausbruch der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes zu verhindern oder immerhin zu verzögern. (Länge: 1:37 Min.)

Jump to top
Print