Data Protection Statement

I. Name and address of the controller

In the sense of the General Data Protection Regulation (GDPR) and other national data protection laws in the member states as well as other provisions of data protection law, the controller is:

Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt GmbH
Ingolstaedter Landstr. 1
85764 Neuherberg
Germany

Tel.: +49 89 3187 - 0
E-mail: info@helmholtz-muenchen.de
Website: www.helmholtz-muenchen.de

II. Name and address of the data protection officer

Name and address of the data protection officer

Data Protection Officer of the Helmholtz Zentrum München:
Werner Bergheim
Ingolstaedter Landstr. 1
85764 Neuherberg
Germany

E-mail: datenschutz@helmholtz-muenchen.de

III. General information on data processing

1.    Scope of the processing of personal data

We fundamentally process the personal data of our users only to the extent required to provide a functioning website as well as our contents and services. As a rule, our users' personal data are processed only with the consent of the user. An exception applies in those cases in which it is not possible to obtain prior consent due to factual reasons and statutory provisions permit the processing of the data.

2.    The legal basis for the processing of personal data

As far as we obtain consent from the data subject for personal data processing procedures, Article 6(1)(a) of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) serves as the legal basis.

For the processing of personal data that is necessary for the performance of a contract to which the data subject is party, Article 6(1)(b) GDPR serves as the legal basis. This also applies to processing procedures that are necessary in order to take steps prior to entering into a contract.

As far as processing of personal data is necessary for compliance with a legal obligation to which our company is subject, Article 6(1)(c) GDPR serves as the legal basis.

In the event that processing of personal data is necessary in order to protect the vital interests of the data subject or of another natural person, Article 6(1)(d) GDPR serves as the legal basis.

If the processing is necessary to safeguard the legitimate interests of our company or of a third party, and the interests, fundamental rights and freedoms of the data subject do not override the first-mentioned interests, Article 6(1)(f) GDPR serves as the legal basis for the processing.

 3.    Data erasure and storage period

The personal data of the data subject are erased or blocked as soon as the purpose of the storage no longer applies. Data can additionally be stored if this was intended by the European or national lawmakers in EU regulations, laws or other stipulations to which the controller is subject and is foreseeable. Data are also blocked or erased when a storage period prescribed by the standards mentioned expires, unless there is a necessity for further storage of the data in order to conclude or fulfil a contract.

IV. Provision of the website and creation of log files

1.    Description and scope of the data processing

Each time our website is accessed, our system automatically records data and information regarding the computer system of the accessing computer.

The following data are collected in this case:

  • Information on the browser type and the version in use
  • The user's operating system
  • The user's internet service provider
  • The user's pseudonymized IP address
  • Date and time of day of the access
  • Websites from which the user's system reaches our website
  • Websites that the user's system accesses through our website

The data are likewise stored in our system's log files. These data are not stored together with other personal data of the user.

2.    Legal basis for the data processing

The legal basis for the temporary storage of the data and the log files is Article 6(1)(f) GDPR.
.

3.    Purpose of the data processing

The system will temporarily store the IP address and is necessary, in order to allow the website to be delivered to the computer of the user. This requires the user’s IP address to be stored for the duration of the session
.
The storage of log files takes place, in order to ensure the functional capability of the website. We additionally use the data to optimize the website and to ensure the safety and security of our information technology systems. Data is not evaluated for marketing purposes in this connection.

For these purposes, our legitimate interest in data processing is also in accordance with Article 6(1)(f) GDPR.

4.    Storage period

The data are deleted as soon as they are no longer necessary to achieve the purpose for which they were collected. When data is collected in order to enable the functioning of the website, the data will be deleted as soon as the session has ended.

In the case of data storage in log files, this is the case after no more than seven days. Certain storage beyond this period is possible. In this case, the IP addresses of the users are deleted or masked so that it is no longer possible to reference the accessing client.


5.    Possibility of objection and disposal

The recording of data for the provision of the website and storage of the data in log files is vital to the operation of the internet website. The user consequently has no possibility to object.

V. Use of Cookies

1. Description and scope of the data processing

Our website uses cookies. Cookies are text files that are stored in the internet browser or by the internet browser on the computer system of the user. When a user calls up a website, a cookie can be stored on the user's operating system. This cookie contains a character sequence that allows unambiguous identification of the browser when the website is called up again.

We use cookies to organize our website in a way that is more user-friendly. Some elements of our internet page also require that the calling browser be identified, even after a change to a different page.

The following data are stored and transmitted in the cookies in this connection:

  • Language settings
  • Login information
  • Typo3 backend user information
  • Earlier visit in order to prevent popups from being displayed again
  • Session information for web services

On our website we additionally use cookies that allow an analysis of the user's surfing habits:

  • Search terms entered
  • Frequency of page accesses
  • Utilization of website functions
  • Browser
  • Operating systems
  • Date and time of day of access
  • Websites from which the user's system reaches our website

The user's data collected in this way are pseudonymized by technical provisions. It is therefore no longer possible to match the data to the accessing user. The data are not stored together with other personal data of the user.

When visiting our website, the users are informed of the use of cookies for analysis purposes by an information banner and are referred to this data protection statement. There is also a comment in this connection regarding how to work with the browser settings to prevent cookies from being stored.

2. Legal basis for the data processing

The legal basis for the processing of personal data with the use of cookies is Article 6(1)(f) GDPR.

3. Purpose of the data processing

The purpose of the use of technically necessary cookies is to simplify the use of websites for the users. Some of our internet page’s functions cannot be offered without the use of cookies. For these, it is necessary for the browser to be recognized even after a change to a different page.

We require cookies for the following applications:

  • Acquisition of language settings
  • Remembering search terms
  • Functional capability of the Typo3 backend for editors
  • Functional capability of various PHP applications

The user-data collected by the technically necessary cookies are not used to create user profiles.

The purpose behind the use of the analysis cookies is to improve the quality of our website and its contents. The analysis cookies help us to find out how the website is being used, which allows us to optimize our offer continuously.

Our legitimate interest in the processing of personal data in accordance with Article 6(1)(f) GDPR also lies in these purposes.

4. Storage period, possibility of objection and disposal

Cookies are stored on the user's computer and transmitted from there to our website. You, as user, consequently also have full control over the use of cookies. By changing the settings in your internet browser, you can deactivate or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been stored can be deleted at any time. This can also take place automatically. If cookies are deactivated for our website, it is possible that not all of the website's functions will still be able to be used fully.

<form method="post" action="en/data-protection-statement/index.html?tx_gdcookieconsent_cookieconsent%5Baction%5D=consent&tx_gdcookieconsent_cookieconsent%5Bcontroller%5D=CookieConsent&cHash=3b5d224f69dae891e009f891ef371ca2" class="cookieconsent-form">

 

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Only cookies permitted that are required for the basic functionality of our websites.

Permit cookies that help us to analyse the page views and user behavior on our websites. We only use this information for improving our services.

Permit embedded content and cookies from third party providers. This setting enables the full use of our web services (e.g. displaying videos).

</form>

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Only cookies permitted that are required for the basic functionality of our websites.
Permit cookies that help us to analyse the page views and user behavior on our websites. We only use this information for improving our services.
Permit embedded content and cookies from third party providers. This setting enables the full use of our web services (e.g. displaying videos).

 

V. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

(1)    Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

(2)    Die aufgerufene Webseite

(3)    Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

(4)    Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

(5)    Die Verweildauer auf der Webseite

(6)    Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

VI. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir nutzen auch Inhalte von Drittanbietern und haben dafür Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten getroffen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um sog. Social Plugins der Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter, die sich als Standard in der Medienwelt durchgesetzt haben und wichtig für die Verbreitung unserer Inhalte sind. Darüber hinaus integrieren wir Funktionen und Inhalte von weiteren Netzwerken (z.B. Vimeo, GoogleMaps), um Inhalte in der bestmöglichen Form anzubieten.

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem keine direkte Einbindung der Inhalte von Drittanbietern erfolgt. Zum Schutz der Daten weisen wir vor der Anzeige externer Inhalte und der Übertragung von Daten an Drittanbieter ausdrücklich darauf hin. Nutzerinnen und Nutzer können selbstständig der Datenübertragung zustimmen und sich den Inhalt per Klick anzeigen lassen (sog. Zwei-Klick-Lösung). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach erfolgter Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Nutzerinnen und Nutzer können der Anzeige von eingebetteten Inhalten von Drittanbietern hier auch permanent zustimmen. Details zu einzelnen Drittanbietern:

Vimeo: Auf unserer Website sind Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA eingebunden. Mit dem Vimeo-Player integrieren wir eigene Videos aus unseren Vimeo-Channels oder Videos anderer Anbieter in unsere Seiten. Wenn Sie der Anzeige von eingebetteten Inhalten Dritter zugestimmt haben, wird bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Vimeo-Videoclips anbietet, eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Vimeo in den USA hergestellt. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Google Maps: Auf unserer Webseite verwenden wir das Produkt Google Maps von Google Inc. zur Darstellung einer interaktiven Karte. Wenn Sie der Anzeige von eingebetteten Inhalten Dritter zugestimmt haben erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung (einschließlich Ihrer IP-Adresse) der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Twitter: Auf unserer Website verwenden wir eine Einbettung des Dienstes "twitter.com". "twitter" wird von der Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben ("Twitter"). Die Funktionen beinhalten die Darstellung unserer Beiträge innerhalb von Twitter innerhalb unseres Onlineangebotes, die Verknüpfung zu unserem Profil bei Twitter sowie die Möglichkeit mit den Beiträgen und den Funktionen von Twitter zu interagieren. Wenn Sie der Anzeige von eingebetteten Inhalten Dritter zugestimmt haben und Sie eine unserer Seiten mit entsprechendem Plugin besuchen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit dem Server der Firma Twitter auf. Aufgrund der Einbindung des Plugins erhält Twitter die Information, dass Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Zudem werden weitere Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob dort ein Nutzerkonto vorhanden ist, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Soweit Sie mit Ihrem Twitter-Account (Konto) angemeldet sind, kann Twitter den Besuch Ihrem Twitter-Account zuordnen. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des jeweiligen Buttons ausloggen. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstes, die sich hier einsehen können: https://twitter.com/de/privacy.

Health On the Net Foundation: Auf unserer Webseite ist das Qualitätssiegel der Health On the Net Foundation, einer Non-Profit Organisation, die sich für qualitativ hochwertige Gesundheitsinformation im Internet einsetzt, eingebettet. Wenn Sie der Anzeige von eingebetteten Inhalten Dritter zugestimmt haben, erhält die Health On the Net Foundation die Information, dass Sie eine Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Zudem können weitere Daten übermittelt werden. Angaben darüber, welche Daten durch die Health On the Net Foundation verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in deren Datenschutzerklärung, die Sie hier einsehen können: https://www.hon.ch/en/privacy-policy.html

VII.       Newsletter

1.        Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Internetseiten besteht die Möglichkeit kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer es wird beim Anmeldevorgang explizit darauf hingewiesen. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2.        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.        Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4.        Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. 

5.        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VIII.         Webformulare und E-Mail-Kontakt

1.             Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Zudem sind weitere Webformulare im Einsatz, die der Anmeldung zu Veranstaltungen oder der Abwicklung von Registrierungen dienen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Über die in der Eingabemaske hinterlegten Felder hinaus sind dies:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Dauer des Ausfüllvorgangs
  • Browser des Nutzers
  • Information zur Spracheinstellung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die auf der jeweiligen Website bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer es wird im Rahmen der Einwilligung explizit darauf verwiesen. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.        Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.        Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

IX.  Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1.        Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)          die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)          die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)          die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)          die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)          das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)          das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)          alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)          das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden:

Auskunftsersuchen (pdf)

2.        Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)          wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)          die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)          der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)          wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.        Recht auf Löschung

a)        Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)          Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)          Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)          Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)          Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)          Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)                          Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

b)        Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 

c)        Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)          zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)          zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)          aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)          für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)          zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.        Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.        Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)          die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)          die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von dem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.        Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8.        Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.        Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)          für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)          aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)          mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für das Helmholtz Zentrum München ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Husarenstr. 30, 53117 Bonn, Tel.: 0228-997799-0, E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de.

Jump to top
Print

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.