Menschen mit Diabetes haben ja heute eine sehr viel höhere Lebenserwartung als noch vor 50 Jahren – hat das auch Konsequenzen  für die Therapieempfehlungen?

In der Tat ist dies eine völlig neue Herausforderung für die behandelnden Diabetologen. Gerade geriatrische Patienten mit Typ-1-Diabetes sind häufig sehr zarte Persönlichkeiten und werden im Alter oft noch insulin-sensitiver, so dass ihre Behandlung ebenso sorgfältig abgestimmt werden muss, wie die von Kindern.

zum Seitenanfang
Druckversion