Menschen mit Diabetes gesucht

Früherkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs

12. Apr 2019

Für einen Bluttest zur Früherkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs sucht die Universitätsmedizin Greifswald Menschen, bei denen erstmals im Alter über 50 Jahren Diabetes festgestellt wurde. Bauchspeicheldrüsenkrebs wird oft erst spät erkannt, da er zunächst kaum Beschwerden verursacht.

Bauchspeicheldrüse

© nerthuz / Fotolia

In Deutschland erkranken jährlich etwa  17.000 Menschen an Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom), mit steigender Tendenz. Oft wird die Krebserkrankung zu spät festgestellt, um noch durch eine Operation geheilt zu werden. Darüber hinaus ist es schwierig, Bauchspeicheldrüsenkrebs im frühen Stadium von einer chronischen Entzündung der Bauchspeicheldrüse zu unterscheiden. Ein zuverlässiger Labortest zur Unterscheidung der beiden Krankheiten existiert bislang nicht.

Profil der Stoffwechselprodukte gibt Auskunft

Nun gelang es einem Wissenschaftlerteam einen Test zu entwickeln, mit dem anhand von Blutproben Bauchspeicheldrüsenkrebs erkannt werden kann. An der Entwicklung des Tests waren 900 Patientinnen und Patienten beteiligt. Durch den Bluttest kann mit Hilfe eines individuellen Profils von Stoffwechselprodukten zwischen Gesunden, Menschen mit einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung und Menschen mit Bauchspeicheldrüsenkrebs  unterschieden werden.

Die Praxistauglichkeit des Bluttests soll nun in 20 Kliniken bundesweit untersucht werden. Dafür werden Freiwillige gesucht, bei denen im Alter über 50 Jahre ein Diabetes festgestellt wurde. In den ersten zwei Jahren nach der Diabetes-Neuentdeckung sei in dieser Altersgruppe das Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs hundertfach erhöht, erläutern die Studienautoren. Danach falle das Risiko wieder ab.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 03834-86 73 05 oder per E-Mail: gastronoSp@m@uni-greifswald.de.

Quellen:
Mayerle, J. et al.: Metabolic biomarker signature to differentiate pancreatic ductal adenocarcinoma from chronic pancreatitis. In: Gut,  2017, doi: 10.1136/gutjnl-2016-312432

Universitätsmedizin Greifswald: Neu entwickelter Bluttest zur Früherkennung von Pankreaskrebs soll auf seine Praxistauglichkeit geprüft werden. Pressemitteilung vom 09. April 2019 


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.