Typ-2-Diabetes

Erhöhtes Diabetesrisiko durch Cholesterin-Senker?

15. Mär 2019

Laut einer aktuellen Untersuchung besteht bei Personen, die Cholesterin-senkende Medikamente einnehmen müssen, ein erhöhtes Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Das konnten niederländische Forschende nun in einer bevölkerungsbasierten Beobachtungsstudie zeigen. Frühere Untersuchungen lieferten bereits erste Hinweise auf diesen Zusammenhang.

Medikamente

© nikesidoroff / Fotolia

Cholesterin-senkende Medikamente, sogenannte Statine, senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wie ihr Einfluss auf den Blutzuckerspiegel ist, ist noch unklar. Um diesen Zusammenhang zu überprüfen, zog  das Wissenschaftlerteam Daten der großangelegten Rotterdam-Studie heran. Bei der Auswertung berücksichtigten sie 9535 Personen im Alter ab 45 Jahren, die zu Beginn des 15-jährigen Beobachtungszeitraums keinen Diabetes hatten.

Wichtig sind regelmäßige Blutzuckerkontrollen

Das Wissenschaftlerteam konnte zeigen, dass sich das Erkrankungsrisiko für Typ-2-Diabetes unter Statin-Einnahme um 38 Prozent erhöhte. Bei übergewichtigen Probanden und bei Personen mit gestörter Blutzuckerregulation war das Diabetesrisiko noch höher. Von gestörter Blutzuckerregulation oder Glukose-Homöostase spricht man bei Nüchtern-Blutzuckerwerten zwischen 110 und 126 mg/dl. Die Normgrenzen der Blutzucker-Regulation entsprechen 50 bis 100 mg/dl.

Einen ursächlichen Zusammenhang zwischen Diabetesriskio und Statin-Einnahme beschreibt die Studie allerdings nicht. Das Wissenschaftlerteam weist darauf hin, dass ein weiterer nicht erfasster Parameter die gemeinsame Ursache für das erhöhte Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken sein könnte. Es gäbe jedoch auch experimentelle Hinweise auf einen Einfluss der Statine auf Insulinsekretion und Glucosetoleranz, so die Autoren.

Um das Diabetesrisiko bei einer Behandlung mit Cholesterin-senkenden Medikamenten zu minimieren, empfehlen die Studienautoren übergewichtigen oder adipösen Personen abzunehmen. Ferner müsse der Blutzuckerspiegel bei Statin-Anwendern regelmäßig bestimmt werden. 

Quellen:

Ahmadizar, F. et al.: Associations of statin use with glycaemic traits and incident type 2 diabetes. In: British Journal of Clinical Pharmacology (2019), DOI: 10.1111/bcp.13898

Pharmazeutische Zeitung online: Statin-Einnahme: Erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes. (Letzter Abruf: 15.03.2019)


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.