Typ-1-Diabetes

Der Autoimmunerkrankung auf der Spur

08. Feb 2019

Mithilfe bildgebender Verfahren konnte ein Wissenschaftlerteam nun genauere Erkenntnisse gewinnen, wie sich das Gewebe der Bauchspeicheldrüse im Verlauf der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes verändert. Für ihre Untersuchungen nutzen sie Spenderorgane. Die Ergebnisse könnten auf lange Sicht dazu beitragen, weitere Strategien zur Bekämpfung der Erkrankung zu entwickeln.

Bauchspeicheldrüse

© nerthuz / Fotolia

Was sich im Inneren der Bauchspeicheldrüse abspielt, wenn sich ein Typ-1-Diabetes entwickelt, ist noch nicht sehr gut untersucht. Die Entnahme von Gewebeproben und die Erstellung hochaufgelöster Abbildungen des Organs am lebenden Menschen sind bislang nicht möglich.

Ein Forscherteam hat daher Bauchspeicheldrüsen von Organspendern herangezogen und diese mithilfe eines bildgebenden Verfahrens, der sogenannten Massenzytometrie, analysiert. Insgesamt untersuchten sie zwölf Bauchspeicheldrüsen, die von Personen mit unterschiedlichen Stadien von Typ-1-Diabetes stammten. Bauchspeicheldrüsen von Organspendern sind sehr rar, daher ist es wichtig, so viele Erkenntnisse wie möglich aus jeder Gewebeprobe zu gewinnen.

Dabei konnten die Wissenschaftler rekonstruieren, wie sich das Gewebe im Krankheitsverlauf verändert. Im Anfangsstadium fanden sie in den Langerhansschen Inseln noch überraschend viele – wenn auch bereits beeinträchtigte – Betazellen. Wenn es gelänge, den Angriff des körpereigenen Immunsystems in diesem frühen Stadium zu stoppen, könnten diese Zellen vielleicht ihre Funktion wiedererlangen und die Insulinproduktion wieder aufnehmen, so die Hoffnung der Autoren.

Daneben lokalisierten die Forscher den speziellen Typ der Immunzellen, der vermutlich für die Zerstörung der Betazellen verantwortlich ist. Diese weißen Blutkörperchen waren vermehrt im Anfangsstadium der Erkrankung aktiv. 

Die Massenzytometrie könne dazu beitragen, den Verlauf der Erkrankung Typ-1-Diabetes besser zu verstehen. Die Ergebnisse lieferten eine Grundlage für weitere Experimente und die Weiterverfolgung neuer Therapieansätze, so die Autoren. 

Quellen:

Damond, N. et al.: A Map of Human Type 1 Diabetes Progression by Imaging Mass Cytometry. In: Cell Metabolism, 2019. Doi: https://doi.org/10.1016/j.cmet.2018.11.014

Universität Zürich: Wie Typ-1-Diabetes schrittweise die Insulinproduktion zerstört. Medienmitteilung vom 31.01.2019


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.