Zuckerstoffwechsel und orale Antidiabetika: Übersichtsgraphiken zum Download

29. Jul 2014

Wie funktioniert der Zuckerstoffwechsel und welche Organe sind daran beteiligt? Wo wirken orale Antidiabetika? Um diese komplexen Zusammenhänge zu erklären hat der Diabetesinformationsdienst München zwei Übersichtsgraphiken zum Thema ‚Zuckerstoffwechsel‘ und ‚Orale Antidiabetika‘ erstellt. Die Graphiken stehen kostenlos zum Herunterladen bereit.

Graphiken zum Zuckerstoffwechsel und zu oralen Antidiabetika

Der Zuckerstoffwechsel: Mit der Nahrung nehmen wir Zucker auf, an der Verwertung sind der Verdauungsapparat mit seinen Organen wie dem Magen-Darm-Trakt, Bauchspeicheldrüse und Leber beteiligt, aber auch das Fett- und Muskelgewebe sowie das Gehirn spielen eine wichtige Rolle. …hier geht’s zur Übersichtsgraphik Zuckerstoffwechsel.

Orale Antidiabetika: Bei Typ-2-Diabetes kann der Blutzucker zunächst mittels Tabletten kontrolliert werden. Diese erhöhen die Insulinausschüttung oder die Insulinsensitivität, andere Wirkstoffe verändern die Zuckeraufnahme oder die Zuckerausscheidung. …hier geht’s zur Übersichtsgraphik Orale Antidiabetika.

Sie können die Übersichtsgraphiken kostenlos herunterladen. Gerne schicken wir Ihnen die Graphiken auch kostenfrei zu, senden Sie dazu eine E-Mail an


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.